23. Juni

Kanadareise

Das hätte eigentlich vor das zu Ende gesollt. Egal jetzt ist es geschehen.

Hamburg wir sind da. Eine atemberaubende Reise geht leider zu Ende. Und ich möchte nicht nach Hause, würde gerne nochmal nach Norwegen gehen.

Fazit:
Eine Reise nach Norwegen jeder Zeit immer wieder. Eine Reise nach Norwegen mit einem Kreuzfahrtschiff für mich als Naturmensch muss ich sagen, nein ich brauche das nicht mehr. Es sind zu viele Menschen auf dem Schiff und man sieht doch nicht ganz so viel von diesem Land, als wenn man mit dem Auto durch das Land fährt.

Zu Ende

Kanadareise

Meine Reise ist zu Ende. Doch vor nach der Reise heißt immer vor der Reise. Die nächste Reise steht schon in den Startlöchern. Es geht weiter am 18 August nach Tirol, nach Waidring bei St. Johann. Ein Bogenurlaub. Ein Urlaub auf einem 3d Parcour und ich weiß jetzt schon es werden wieder tolle Fotos gemacht.

SONY DSC

21. Juni

Kanadareise

Wir navigieren in Richtung Bergen. Der letzte Trip auf dieser wunderschönen Reise. Ein Lotse navigiert uns durch den Hjelterfjord vorbei an verschiedenen, kleinen norwegischen Inseln. Eine schöner als die Andere . Ankunft wird um 8 Uhr sein.

Bergen ist die zweitgrößte Stadt in Norwegen und wurde im 11. Jahrhundert von König Olva Kyrre gegründet. Hier ist Edvard Grieg geboren ein großer Komponist. Bergen ist reich an Sehenswürdigkeiten. Bergen ist bekannt für Regenwetter.

Wir hatten in den ersten 20 Minuten auch Regenwetter, das sich dann auflöste. Meine Tour ging an diesem Tag durch die Stadt Bergen und hinaus in den Hardangerfjord eine atemberaubend Panoramatour.

 

 

20. Juni

Kanadareise

Die Kreuzfahrt geht weiter entlang der Norwegischen Küste. Der Lotse kommt an Bord, um uns sicher in den Geiranger Fjord zu bringen. Heute gab es den zweiten Höhepunkt. Der Geirangerfjord und dort werden wir auf den Gipfel des Berges gelangen. Der kleine Ort am Ende dieses Fjords genannt Geiranger lebt ausschließlich vom Tourismus und Fischfang. Von diesem Ort aus ging es in Bussen zu dem Djupvatnet See und dem Dalsnibba Massiv, dessen Gipfel von ewigem Schnee bedeckt sind.
Ich wusste dieser Tag wird atemberaubend. Die Sonne schob alle Wolken beiseite und präsentierte das Meer in einem wunderschön Blau. Das Schiff zog an Klippen, Wasserfällen und kleinen Dörfchen vorbei. Ein Dörfchen so dachte ich, könnte meine neue Heimat sein. Ein kleines Dörfchen in egal wo.

Fortsetzung folgt.

 

19. Juni

Kanadareise

Mit 14 Seemeilen Entfernung erreichten wir in der Nacht die Insel Flesa. Ein Lotse brachte unser Schiff durch den Fjord nach Trondheim. Trondheim eine berühmte Universitätsstadt am größten Fjord Norwegens. Es gibt 2 Teile, einer liegt auf der Halbinsel mit seinen Sehenswürdigkeiten und der westliche Teil mit seinem grünen Park Bymarka. Trondheim ist die Stadt der Mitternachtssonne.
Es ähnelt mit seinen Häusern am Fluss der Speicherstadt Hamburg und Amsterdam.

Der Bischofspalast hat Ähnlichkeit mit dem Straßburger Münster

Ich machte die Tour mit dem Bus zur Festung auf dem Berg und lief zu Fuß zum Fluss zurück, an dem ich wieder den Bus bestieg, der mich zum Schiff zurück brachte.
Trondheim ist hügelig. Die Menschen fahren viel Fahrrad. Damit sie den Berg ihr Rad nicht hoch schieben müssen gibt es hier die erste Rollbahn, die es ermöglicht sitzend auf dem Fahrrad und mit dem Fuß am Boden eingehakt, den Fahrer den Berg hoch zu bringen.

Jetzt geht es in schnellen Schritten dem Ende zu. Den Abend verbrachte ich wieder in der Bar. Wir werden am nächsten Tag den zweiten Höhepunkt erreichen und ich hoffte auf gutes Wetter. Auch der Kabinenstuart meinte es wieder gut mit mir und zauberte aus einer Decke eine Rose.

1064